casablanca gGmbH – Innovative Jugendhilfe und Soziale Dienste

printheader

Soziale Gruppenarbeit

Dieses Angebot richtet sich an Kinder im Grundschulalter, die Auffälligkeiten in ihrem Sozialverhalten zeigen. Das Jugendamt bewilligt und finanziert die Soziale Gruppenarbeit (§ 29 SGB VIII) und ist maßgeblich an deren Planung beteiligt.

In der Gruppenarbeit können die Kinder in einem geschützten Rahmen positive Verhaltensänderungen erlernen und in ihren Alltag zu Hause und in der Schule übertragen. Damit das gelingen kann, werden auch die Eltern und Lehrer*innen der Kinder miteinbezogen. Gemeinsam mit den Eltern, den Kindern und den betreffenden Fachkräften werden individuelle Hilfepläne erstellt und darin Ziele formuliert.

Hingucker 0178Bilder: JAS e.V. / Projekt "Hingucker"Hingucker 0068


Die Kinder erhalten die Möglichkeit, sich unter fachlicher Anleitung in einer gemischten Gruppe von Kindern ihrer Altersstufe zurechtzufinden und ihre Stärken und Schwächen kennen zu lernen. Vorrangiges Ziel ist die Vermittlung und die Erweiterung sozialer Kompetenzen. Wenn Konflikte zwischen einzelnen Kindern oder zwischen Kindern und Betreuern entstehen, liegt darin die Chance für die Kinder, außerhalb ihres gewohnten Umfeldes positive Erfahrungen zur Konfliktbewältigung zu machen, die sie auch auf ihr Lebensumfeld und ihren Alltag übertragen können.
In Spandau findet halbjährlich ein gemeinsames Eltern-Kind-Cafe statt, welches von den Kindern vorbereitet wird. Eltern haben hier die Möglichkeit sich gegenseitig kennenzulernen und auszutauschen.

Gruppenbetreuung

Während der normalen Gruppenzeiten gibt es feste Regeln und Rituale. Die Kinder haben Zeit zum Spielen und zum Toben. Es wird eine gemeinsame Mahlzeit angeboten, an deren Zu- oder Nachbereitung sich die Kinder beteiligen. Es gibt eine Lernzeit, während der die Kinder individuell betreut werden. In diesem Zusammenhang wird auch ein Austausch zwischen der Schule, den Lehrer*innen und den Fachkräften angestrebt. Mindestens einmal im Monat finden Elterngespräche statt, die einen gegenseitigen Austausch und die Unterstützung der Eltern im Umgang mit ihren Kindern und Jugendlichen zum Ziel haben.

Einzelbetreuungen

Über die Gruppentermine hinaus können auch Einzeltermine für Kinder stattfinden. Das können z. B. Einzelgespräche, Einzelbegleitungen oder Aktionen sein. Sie erfolgen individuell nach Absprache.  
In unserem Interesse ist es, Ihre Kinder, auch nach Beendigung der Hilfe, mit Ihrer Unterstützung an Einrichtungen, Vereine oder ähnliches im Wohnumfeld anzubinden.

Eltern- und Familiengespräche

Flur soz.Gruppe SpandauElterngespräche finden mindestens einmal monatlich außerhalb der Gruppenzeit ohne die Kinder statt. Sie sind in unseren Räumen aber auch bei Ihnen zu Hause möglich. Darüber hinaus kann es sinnvoll sein, Gespräche mit der ganzen Familie zu führen und auch ihr Kind mit einzubeziehen.
Generell wünschen wir uns einen regen Austausch von Informationen und stehen Ihnen als Ansprechpartner auch außerhalb dieser Termine zur Verfügung.

Schulkontakte / Begleitungen / Unterstützung

Möglich sind auch Begleitungen bei Schulkontakten oder zu Fachdiensten, wie dem Schulpsychologischen Dienst, der Eltern- und Familienberatung (EFB), dem Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst (KJPD) wie auch Unterstützung bei Behördenangelegenheiten.

Wir nehmen nach Absprache mit Ihnen Kontakt zu den Lehrer*innen auf und sind bemüht um einen mindestens vierteljährlichen Austausch mit den Schulen.

Feste

Jeweils im Sommer findet ein großes Fest mit allen Gruppen und den von uns betreuten Familien statt. Auch die Geburtstage der Kinder werden im Gruppenrahmen gefeiert.

Gruppenreisen und Ferienprogramme

In den Ferien bieten wir spezielle Ferienprogramme mit geänderten Gruppenzeiten an. Einmal im Jahr, zumeist in den Sommer- oder Herbstferien, bieten wir eine mehrtägige Gruppenreise in die bezirkseigenen Häuser an. Die Häuser befinden sich am Stadtrand bzw. in naher Umgebung Berlins. Zu den Gruppenreisen werden Elternabende angeboten.

Fachkräfte

Die systemisch arbeitenden Teams an unseren drei Standorten (Mitte, Pankow, Spandau) bestehen aus berufserfahrenen Fachkräften, Männern wie Frauen.

Team Buero

 

Die Mitarbeiter*innen sind

  • Diplomsozialpädagog*innen/-arbeiter*innen
  • Diplompädagog*innen
  • Psycholog*innen
  • oder Erzieher*innen

 

 


mit diversen Fort- und Weiterbildungen, wie z.B.

  • Systemische Berater*in
  • systemische Familientherapeut*in
  • sozialpädagogische Familiendiagnose
  • zertifizierte Kinderschutzfachkraft
  • Familienratkoordinator*in
  • FuN-Trainer*innen


Unsere Mitarbeiter*innen sprechen teilweise verschiedene Fremdsprachen, wie türkisch oder arabisch.
Das Team verfügt über Erfahrungen in der Elternbildung durch die trägereigenen und weitere Konzepte.

 

Diese casablanca-Angebote könnten Sie auch interessieren:

Betreuungshilfe Sozialpädagogische Familienhilfe I verbindliche & teilstationäre Gruppenangebote I Familienrat

 


logo-casablanca-186x63px

transparente-zivilgesellschaft

Freie Plätze finden Sie hier.

soziales-im-netz klein

Wir verwenden Cookies, um die Website bereitzustellen. Mehr Informationen über Cookies finden Sie hier.
Durch Ihr Surfen auf der Website erklären Sie sich ausdrücklich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer einverstanden.
Soweit Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte die Website.