casablanca gGmbH – Innovative Jugendhilfe und Soziale Dienste

printheader

Newsletter Frühjahr 2017

Konfliktlotsen an der Herbert-Hoover-Schule

Die Sozialpädagogen aus dem Team der Schulsozialarbeit bilden an der Herbert-Hoover-Schule regelmäßig Konfliktlotsen aus. Zum Kurs melden sich die am Training interessierten Schüler*innen freiwillig und werden anhand ihrer Sozialkompetenzen ausgewählt.

 

Das Training findet an fünf Ausbildungstagen statt. Für weiteren Austausch und zur Vertiefung der einzelnen Inhalte finden monatliche Treffen statt.         

Konfliktlotsen SituationDurch das Konfliktlotsenmodell wird allen Schüler*innen deutlich, dass unterschiedliche Meinungen und Konflikte zum menschlichen Miteinander gehören. Sie erfahren aber auch, dass sich Konflikte in Gesprächen lösen lassen und nicht in Feindschaft enden müssen. Wir betrachten die Vermittlung und Anwendung von Mediationstechniken als einen Beitrag zur Gewaltprävention und zur Demokratieerziehung.

Alle Schüler*innen, die am Training teilgenommen haben, profitieren nicht nur von der Verbesserung ihrer Sozialkompetenz sondern auch in Bezug auf ihre Kommunikationsfähigkeit. Das Training setzt sich abwechslungsreich aus verschiedenen Übungen und Spielen, der Vermittlung theoretischer Grundlagen und Rollenspielen zum Ausprobieren von Mediationen zusammen.

 

Die Konfliktlotsen der Herbert-Hoover-Schule im Schuljahr 2016/17

  Konfliktlotsen Gruppenbild

 

 


logo-casablanca-186x63px

transparente-zivilgesellschaft

Freie Plätze finden Sie hier.

soziales-im-netz klein

Aktuelle Seite: Home Newsletter Frühjahr 2017 Konfliktlotsen an der Herbert-Hoover-Schule

Wir verwenden Cookies, um die Website bereitzustellen. Mehr Informationen über Cookies finden Sie hier.
Durch Ihr Surfen auf der Website erklären Sie sich ausdrücklich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer einverstanden.
Soweit Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte die Website.