casablanca gGmbH – Innovative Jugendhilfe und Soziale Dienste

printheader

Abgeschlossene Projekte

 

 MG 0101 klIn diesem Bereich finden Sie Projekte, die von der casablanca gGmbH durchgeführt wurden und bereits abgeschlossen sind.

Falls Sie nähere Informationen über diese Projekte wünschen, wenden Sie sich bitte an Elisabeth Müller (Öffentlichkeitsarbeit), Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Tel 030 206315 219).

 

Kurse für Bewohner von Unterkünften für Geflüchtete im Bezirk Spandau


Ziele und Inhalte
Der Elternkurs ist ein niedrigschwelliges, alltagsorientiertes Angebot, das Grundlagenkenntnisse vermittelt, wie in Deutschland und Berlin Erziehung, Bildung und Betreuung verstanden und institutionell organisiert werden.

Der Kurs gibt zugewanderten Eltern in sechs Modulen einen Überblick über zuständige Behörden und Beratungsmöglichkeiten, vermittelt Informationen über Anspruchsgrundlagen, durchzuführenden Schritte und Wege, Mitwirkungserwartungen und Adressen zu Beratung und Hilfen, Kontakten und Antragstellungen – im Bezirk und Wohnumfeld.

Logo woge
WOGE
ist Teil der Willkommenskultur
für neue Nachbarn im Falkenhagener Feld in Spandau.



Das Patenschaftsprojekt richtet sich an Neuzugezogene und Geflüchtete im Stadtteil und Freiwillige, die neue Nachbarn im Stadtteil, Geflüchtete in einer neuen Unterkunft und im Wohnungsbestand der Gewobag beim Ankommen unterstützen. Die Patenschaften tragen zu einer guten Nachbarschaft bei.

Das Modellprojekt Werte-Werkstatt wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert. Ziel des Projektes ist die Prävention islamistischer Orientierungen und Handlungen. Es richtet sich vorrangig an zwei Sekundarschulen in Berlin-Wedding. Zentraler Ansatz der Werte-Werkstatt ist, die Schülerinnen und Schüler über ihre vier Jahre währende Sekundarschulzeit hinweg zu begleiten und altersgerechte, aufeinander aufbauende Bildungsformate zu entwickeln.

ZuschauerDie Mutter-Baby-Sprachlerngruppe ist ein Angebot der Volkshochschule Berlin Mitte für Mütter und ihre Babys (von 3 bis 24 Monaten) im Panke-Haus. In der Gruppe lernen die Mütter Deutsch, sie spielen und singen zusammen mit ihren Kindern.

City VHS

BI Fruehe Hilfen

Dieser Kurs ist kostenlos.

SprachmaeuseDer frühkindlichen Sprachentwicklung wird in Deutschland zunehmend Beachtung geschenkt. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass ein unmittelbarer Zusammenhang zwischen früher sprachlicher Kompetenz und der späteren Lese- und Schreibfähigkeit besteht. Gerade in Gebieten, in welchen viele bildungsferne und bücherarme Familien leben, ist es wichtig, schon Kleinkinder beim Spracherwerb zu unterstützen und den Umgang mit der deutschen Sprache zu fördern.

Logo SprachstubeDeutschIm Projekt Sprachstube Deutsch® führen Jugendliche (im Alter von 15 bis 20 Jahren), vorrangig mit Migrationshintergrund, kleine Kinder nichtdeutscher Herkunftssprache spielerisch an die deutsche Sprache heran.

Das Projekt BLICKWINKEL will dazu beitragen, dass neu zugewanderte Kinder und ihre Familien mit ihrem Umfeld in Kontakt kommen und in nachbarschaftliche Netzwerke bzw. Unterstützungssysteme integriert werden.

Zielgruppe des Projekts BLICKWINKEL sind vor allem die Grundschüler*innen der Reginhard-Grundschule, die mit ihren Familien neu nach Deutschland eingewandert sind und hier in einer sog. „Willkommensklasse“ unterrichtet werden.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Faltblatt blickwinkel_2015_web.pdf)Faltblatt "BLICKWINKEL"327 KB


logo-casablanca-186x63px

transparente-zivilgesellschaft

Freie Plätze finden Sie hier.

soziales-im-netz klein

Aktuelle Seite: Home Tätigkeitsfelder Abgeschlossene Projekte

Wir verwenden Cookies, um die Website bereitzustellen. Mehr Informationen über Cookies finden Sie hier.
Durch Ihr Surfen auf der Website erklären Sie sich ausdrücklich mit der Speicherung von Cookies auf Ihrem Computer einverstanden.
Soweit Sie damit nicht einverstanden sind, verlassen Sie bitte die Website.